Große Freude beim TV Elz

Der TV Elz kann stolz auf seine beiden Teilnehmerinnen der „Finals 2022“ in Berlin sein.

Emma Wörsdorfer aus der Leichtathletik-Abteilung und Thea Klämt aus der Abteilung Kunstturnen weiblich konnten sich sensationell für das medienwirksame Spektakel der Deutschen Meisterschaften qualifizieren, wo mehrere Sportverbände ihre besten Athletinnen und Athleten küren. Im Livestream der öffentlich-rechtlichen Sender konnte man Emma bei ihrem besten Speerwurf und Thea beim Einzug der besten Turnerinnen live erleben. Über die Ergebnisse (Emma 6. Platz, Thea 11. Platz) wurde bereits ausführlich berichtet. Der Erste Vorsitzende des TV Elz Peter Martin und der ehemalige Sportwart Sebastian Jung ließen es sich nicht nehmen den beiden persönlich für ihren Erfolg zu gratulieren und besuchten die Abteilung Kunstturnen weiblich während des Trainings und konnten sich nebenbei mit den Trainerinnen Zsuzsa Abraham und der Leiterin des Kunstturnzentrums Jutta Mücke-Klämt von der hervorragenden Nachwuchsarbeit im TV Elz überzeugen.  Hans-Jörg Müller aus der Leichtathletik-Abteilung und die Abteilungsleiterin Kunstturnen weiblich Konny Neu-Müller reiten sich in die Gratulationsrunde ein.

Prämien der Aktion „Scheine für Vereine“

Wir möchten uns bei all denjenigen bedanken, die an der REWE Aktion „Scheine für Vereine“ teilgenommen und den TV Elz bei der Sammlung von Vereinsscheinen unterstützt haben. Dieses Mal kamen knapp 1.875 Scheine zusammen. Hiervon konnte für verschiedene Abteilungen Equipment im Wert von etwa 600,00 Euro angeschafft werden.
Die stetig wachsende Volleyballabteilung erhielt für Trainingszwecke 16 Softbälle. In der Vereinsturnhalle stehen unseren Mitglieder:innen außerdem nun 15 Paar „Flow-Slide-Pads“ für sportliche Betätigung zur Verfügung. Die Abteilung Leichtathletik freut sich über ein Bodenmarkierungs-Set für das Training in der Halle.

Erfolgreicher Bundesligaauftakt für Thea Klämt mit Eintracht Frankfurt

In Buchholz in der Nordheide südlich von Hamburg startete die diesjährige Bundesligasaison für die Kunstturnerinnen von Eintracht Frankfurt in der 3. Bundesliga. Mit dabei Thea Klämt, die sich erneut als jüngste und äußerst wichtige Leistungsträgerin ihres Teams präsentierte. Die zweite heimische Turnerin im Team der Adlerträgerinnen Sophie Michel wird verletzungsbedingt erst im Herbst in die Ligasaison einsteigen. „Erfolgreicher Bundesligaauftakt für Thea Klämt mit Eintracht Frankfurt“ weiterlesen

Kleine Turnerinnen ganz groß

Richtig viel los war beim Sichtungstag der Turntalentschule Limburg-Elz. Turnen macht Spaß – so lautete das Motto der Turntalentschule Limburg-Elz, die zur Talentsichtung in die Kreissporthalle eingeladen hat. Dreizehn turnbegeisterten Mädchen im Alter von 4-6 Jahren kamen nach Limburg, um den Trainerinnen vor Ort sowie ihren Eltern und mitgereisten Fans zu zeigen, welche Talente in ihnen stecken. „Kleine Turnerinnen ganz groß“ weiterlesen

Tolle Medaillenausbeute bei den Hessischen Einzelgerätmeisterschaften der Nachwuchskunstturnerinnen

Jara Spriestersbach und Lotti Wahler Hessische Meisterinnen

 

Drei Goldmedaillen, dreimal Silber sowie eine Bronzemedaille durch Jara Spriestersbach, Lotti Wahler, Karla Kunzmann und Antonia Trinker sowie eine Reihe weiterer Top 10-Platzierungen waren die überaus erfolgreiche Ausbeute der heimischen Nachwuchstalente aus dem Leistungszentrum Limburg/TV Elz bei den Hessischen Einzelgerätmeisterschaften der Kunstturnerinnen, die für die Altersklassen 7 bis 11 im Rahmen des Landeskinderturnfestes in Frankfurt ausgetragen wurden. „Tolle Medaillenausbeute bei den Hessischen Einzelgerätmeisterschaften der Nachwuchskunstturnerinnen“ weiterlesen

Die Turntalentschule Limburg-Elz sucht neue Turntalente

Die Turntalentschule Limburg/Elz führt am Sonntag,den 10.07.2022 von 10-13 Uhr Uhr eine Talentsichtungsmaßnahme in der Kreissporthalle Limburg durch. Mädchen der Jahrgänge 2016 und 2017, die Spaß am Turnen haben, sind dazu herzlich eingeladen. Vorerfahrungen sind nicht unbedingt notwendig. Es zählen vor allem koordinative und athletische Eigenschaften, die in einfachen Aufgabenstellungen angewendet werden sollen, sowie Freude an turnerischen Bewegungen.

Bei Interesse, bitten wir um Anmeldung an k.neu-mueller@web.de sowie 06431 583322. Weitere Informationen zur Turntalentschule Limburg/Elz findet man unter www.turn-zentrum.de.

 

Sensationeller 11. Platz für Thea Klämt bei den Deutschen Meisterschaften

Mit einem sensationellen 11. Platz kehrte Thea Klämt von den Deutschen Meisterschaften der Kunstturnerinnen aus Berlin zurück, die im Rahmen der Finals 2022 ausgetragen wurden. In ihrem ersten Jahr bei den Seniorinnen überzeugte die 16-Jährige aus dem LZ Limburg/TV Elz mit einem nahezu fehlerfreien Wettkampf und übertraf damit alle Erwartungen, war doch allein die Qualifikation für diese nationalen Meisterschaften der besten 24 deutschen Turnerinnen als Riesenerfolg zu werten. Thea ist damit die erste heimische Turnerin überhaupt, die sich für die Deutschen Meisterschaften der „Großen“ qualifizieren konnte.

 

Vor beeindruckender Kulisse in der Max-Schmeling-Halle war es Theas erster Wettkampf auf Podium, was man ansonsten nur von internationalen Wettkämpfen kennt. Ungewohnt auch die abgedunkelte Halle, Scheinwerferlicht und  Lichtspots auf die Geräte. Doch Thea meisterste diese besonderen Gegebenheiten bravourös.

Sie startete am Balken, wo sie ihre Übung nervenstark und ohne Absteiger durchturnte. Ein toller Beginn. Am Boden zeigte Thea erstmals den Doppelsalto rückwärts. Auch dieser gelang und unter dem rhythmischen Klatschen des Publikums turnte sie ihre ausdrucksstarke Übung sicher zu Ende. Auch am Barren gelang das Flugelement, der Jägersalto; lediglich im ersten Teil der Übung musste sie einen Zwischenschwung in Kauf nehmen.

Mit der neunbesten Sprungwertung für ihren dynamischen Handstützüberschlag-Salto vorwärts im 24-köpfigen Starterfeld der besten deutschen Turnerinnen krönte Thea ihr beeindruckendes Debüt. Familie, Freunde und Trainingskolleginnen hatten in der Halle oder via Livestream mitgefiebert.

Bedenkt man, dass sich Thea in der Woche vorher noch mit Corona infiziert hatte, was die Vorbereitung auf diesen Wettkampfhöhepunkt gehörig durcheinandergewirbelt hatte und sie gerade rechtzeitig zu den Finals wieder genesen war, eine Superleistung!

Mit 44,65 P. im Endergebnis hatte sie sogar die gleiche Gesamtpunktzahl wie die 10. Platzierte. Bei Punktgleichheit wird die Summe der D-Noten herangezogen; daher wurde Salina Bousmayo (KLZ Düsseldort) auf Platz 10 und Thea auf Platz 11 eingestuft. Deutsche Meisterin wurde Sarah Voss (TZ DSHS Köln) vor Kim Bui (MTV Stuttgart) und Emma Malewski (TuS Chemnitz-Altendorf).

Turntalentschule Limburg-Elz erfolgreich

  1. Achter Platz beim Turntalentschulpokal des Deutschen Turnerbundes

Jara Spriestersbach knackt Norm für Bundeskadertest

Aufgrund ihrer Leistungen bei den Hessischen Meisterschaften hatte sich das Team der Turntalentschule Limburg-Elz in der Altersklasse 9 für den Turntalentschulpokal des Deutschen Turnerbundes empfohlen, dem höchsten nationalen Wettkampf für die leistungsstärksten Turnerinnen der Altersklassen 9 bis 11. Maja Trinker, die sich in der Altersklasse 11 ebenfalls qualifiziert hatte, konnte leider verletzungsbedingt nicht an den Start gehen. „Turntalentschule Limburg-Elz erfolgreich“ weiterlesen

Hessische Meisterschaften der Kunstturnerinnen 3x Gold, 2x Silber für Thea Klämt, Nachwuchsteams auf Rang 3 und 4

Bei den Hessischen Meisterschaften der Kunstturnerinnen wurden die „Limburger Powerlöwinnen“ gesucht. Das neue Maskottchen – ein Löwe – in Anlehnung an das hessische Wappen sowie eine mit Unterstützung von „Partyland Limburg“ liebevoll und aufwendig dekorierte Kreissporthalle mit Luftballonarrangements in den hessischen Landesfarben begleiteten die über 100 Turnerinnerinnen sowie zahlreichen Zuschauer durch einen langen Wettkampftag mit zahlreichen Entscheidungen. Die Ausrichtung dieser Veranstaltung des Hessischen Turnverbandes hatten die Abteilung sowie der Förderverein Kunstturnen des TV Elz übernommen. „Hessische Meisterschaften der Kunstturnerinnen 3x Gold, 2x Silber für Thea Klämt, Nachwuchsteams auf Rang 3 und 4“ weiterlesen