Wichtige Vereinsmitteilung

Bei der 125. Jahreshauptversammlung des TV Elz am 8. September 2023 wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig folgende Anpassung der Mitgliedsbeiträge beschlossen (wirksam ab dem 1.  Januar 2024):

Ausführliche Informationen zur Beitragserhöhung und über den Verlauf der JHV 2023 befinden sich hier. Auch die lokale Presse (NNP, Blickpunkt Elz, www.sport11.info) haben bereits berichtet.

Winterlauf in Langendernbach

Beim zweiten Wettkampf der Winterlaufserie der LG Dornburg waren an diesem Samstag wieder vier Athletinnen des TV Elz dabei.
Den Anfang machte in der W11 Luise Peter. Sie beendete den Rundkurs um den Sportplatz in Langendernbach in 4:13 min und sicherte sich dabei den 3. Platz ihrer Altersklasse. Matilda Bode (W12) legte eine Punktlandung hin und bestätigte ihre Zeit von vor zwei Wochen auf die Sekunde genau. Im Ziel stoppte die Zeit nach 3:48 min und keine ihrer Konkurrentinnen konnte ihr folgen. Damit führt sie auch deutlich in der Serienwertung und kann in zwei Wochen in Frickhofen den Gesamtsieg holen. Sophie Dörnbrack (W13) steigerte ihre Bestleistung von vor zwei Wochen, sowie die Leistung aus dem letzten Jahr in Wilsenroth deutlich und meisterte die 1000 m Strecke in einer starken Zeit von 4:05 min. Das war an diesem Tag die zweitbeste Leistung ihrer Altersklasse und auch in der Serienwertung liegt sie aktuell auf Platz zwei. Sina Ricker (W13) belegte im gleichen Lauf den dritten Platz in einer Zeit von 4:26 min.
Zum Abschluss der Wintersaison geht es dann Anfang März nach Frickhofen.

Debüt beim Landeskaderlehrgang für Lotti Wahler

Wenige Tage vor ihrem neunten Geburtstag absolvierte Lotti Wahler aus dem Leistungszentrum Limburg/TV Elz ihren ersten Landeskaderlehrgang des Hessischen Turnverbandes in Frankfurt. Gemeinsam mit weiteren Turnerinnen der Altersklassen 9 und 10 aus den hessischen Stützpunkten Frankfurt, Wiesbaden, Heusenstamm und Kassel trainierte sie gemeinsam in vier Trainingseinheiten. Darüber hinaus standen die alljährliche sportmedizinische Untersuchung in der Sportklinik Frankfurt sowie ein Workshop mit einem Sportpsychologen zum Thema „Nervosität im Wettkampf“ an. „Debüt beim Landeskaderlehrgang für Lotti Wahler“ weiterlesen

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir rufen euch und Sie dazu auf, an der Kundgebung „Nie wieder ist jetzt – zusammen gegen Rechtsextremismus“ am Samstag, den 10.2., um 14 Uhr auf dem Elzer Hirtenplatz teilzunehmen.

Der TV 1898 e.V. Elz steht für Respekt, Toleranz, Zusammenhalt und Fairplay. Wir sind dankbar für unsere vielfältige Sportgemeinschaft. Wir verurteilen alle rassistischen, antisemitischen und menschenverachtenden Ideen, Äußerungen und Handlungen und treten diesen entschieden entgegen. Wenn rechtsextreme Organisationen, Gruppierungen oder Akteure unsere demokratischen Strukturen angreifen, müssen wir gemeinsam aufstehen und laut werden. Indem wir uns als Verein aktiv gegen Diskriminierung, Rassismus und andere Formen der Menschenfeindlichkeit aussprechen, senden wir eine klare Botschaft und vertreten offen die Werte des Sports. Wir sind Teil der Brandmauer gegen Rechtsextremismus uns stehen aufrecht für eine freiheitliche, demokratische Gesellschaft und Menschenwürde!

Gemäß seiner Satzung ist der TV Elz politisch neutral. Gleichwohl dürfen und sollten sich Sportvereine gesellschaftspolitisch äußern, um mit ihrer Positionierung einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Demokratie zu leisten. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Die Vereinskultur selbst basiert auf demokratischen Grundwerten, wie mitgestalten, mitentscheiden und mitstreiten. Durch demokratie- und menschenfeindliche Aussagen und Bestrebungen gerät unsere Vereins- und Gesellschaftskultur unter Druck, Demonstrationen gegen Rechtsextremismus tragen zum Erhalt unserer offenen Vereinskultur bei. Deshalb unterstützen wir ausdrücklich die Kundgebung in Elz und hoffen, dass sich möglichst viele Menschen am Samstag auf dem Hirtenplatz versammeln, um friedlich ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen.

Weitere Informationen zur Demo am Samstag findet man auf Instagram und Facebook unter niewiederistjetzt.elz oder über den unten stehenden QR-Code.

Der Vorstand des TV 1898 e.V. Elz

Winterlauf in Wilsenroth

Die Athletinnen des TV Elz haben an diesem Samstag bei der Winterlaufserie der LG Dornburg in Wilsenroth an ihrem ersten Wettkampf der Saison teilgenommen. Besonders hervorstachen die Leistungen von Matilda Bode und Josephine Pohl. Matilda Bode (W12) belegte den 1. Platz mit einer Zeit von 3:48 Minuten. Sie konnte ihre Konkurrentinnen deutlich hinter sich lassen.
Auch Josephine Pohl (W14) lief ein starkes Rennen und sicherte sich den 1. Platz mit einer beeindruckenden Zeit von 3:35 Minuten. Insgesamt war es die drittbeste Laufzeit des Tages über den 1000-m-Rundkurs.
Doch auch Sophie Dörnbrack und Anna Luh, beide aus der Altersklasse W13, zeigten eine starke Leistung und belegten den 2. Und 3. Platz mit den Zeiten von 4:13 Minuten und 4:24 Minuten.
Insgesamt haben die vier Athletinnen des TV Elz eine tolle Leistung gezeigt und wollen diese beim nächsten Lauf in Langendernbach in zwei Wochen bestätigen.

Landeskaderlehrgang der heimischen Kunstturnerinnen

Zum Jahreseinstieg absolvierten Jara Spriestersbach, Karla Kunzmann und Thea Klämt aus dem Leistungszentrum Limburg/TV Elz einen dreitägigen Landeskaderlehrgang (AK 11 und älter) des Hessischen Turnverbandes in Frankfurt.

Neben der alljährlichen sportmedizinischen Untersuchung wurde in insgesamt fünf Trainingseinheiten gemeinsam mit den Turnerinnen aus den anderen hessischen Stützpunkten trainiert. Neben der Verbesserung der Athletik und Grundlagentraining an den einzelnen Geräten stand das Erlernen neuer Elemente für das diesjährige Wettkampfjahr auf dem Programm. Karla und Jara erhielten zudem ihre erste eigene Bodenübung choreografiert.

„Landeskaderlehrgang der heimischen Kunstturnerinnen“ weiterlesen

Nachwuchskunstturnerinnen des Landesstützpunktes Limburg/TV Elz für Landes- bzw. Talentstützpunktkader des Hessischen Turnverbandes nominiert

Mit starken Leistungen bei Wettkämpfen sowie beim Kadertest des Hessischen Turnverbandes wussten im vergangenen Jahr die Nachwuchskunstturnerinnen des Landesstützpunktes Limburg/TV Elz zu überzeugen. Nun wurden nicht weniger als fünf Nachwuchstalente der Altersklassen 7-10 aufgrund ihrer sportlichen Leistungen in den Landes- bzw. Talentstützpunktkader 2024 des Hessischen Turnverbandes berufen. „Nachwuchskunstturnerinnen des Landesstützpunktes Limburg/TV Elz für Landes- bzw. Talentstützpunktkader des Hessischen Turnverbandes nominiert“ weiterlesen

Tim Hollarek überragt alle und sichert Turngemeinschaft den Klassenerhalt

Die TG Elz/Niederbrechen/Altendiez hat in der Kunstturn-Oberliga ihr Saisonziel erreicht und sich im Kampf um den Klassenerhalt gegen den direkten Konkurrenten aus Rodgau durchgesetzt. Größten Anteil daran hatte Tim Hollarek als bester Turner im gesamten Teilnehmerfeld.

Nicht nur an den Ringen, sondern auch im Sechskampf war Tim Hollarek stärkster Turner der Oberliga.

In der Oberliga-Saison 2023 fanden drei Wettkämpfe statt, in denen jeweils sechs Mannschaften gegeneinander antraten. Die Ausgangslage für die Turngemeinschaft Elz/Niederbrechen/Altendiez war vor dem Ligafinale in Neukirchen gut: Sie lag vor der SKG Rodgau auf dem fünften Tabellenplatz, den es nun noch einmal zu verteidigen galt. Dies gelang, so dass die TG auch in der kommenden Saison wieder in der Oberliga wird antreten können. „Tim Hollarek überragt alle und sichert Turngemeinschaft den Klassenerhalt“ weiterlesen

Erfolgreiches Debüt der jüngsten Kunstturnerinnen beim Sternchenwettkampf

Zum Jahresabschluss trafen sich die jüngsten Kunstturnerinnen der Altersklassen 5 und 6 zum Sternchenwettkampf des Hessischen Turnverbandes, einem kindgerechten Wettkampfformat, welches im Landesleistungszentrum Frankfurt ausgetragen wurde. Über 100 junge Turnerinnen aus Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und dem Saarland waren gekommen, um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln.

„Erfolgreiches Debüt der jüngsten Kunstturnerinnen beim Sternchenwettkampf“ weiterlesen

Jara Spriestersbach in den Bundeskader berufen

Was für ein sensationeller Jahresabschluss: Jara Spriestersbach aus dem Leistungszentrum Limburg/TV Elz wurde aufgrund ihrer diesjährigen Leistungen in den Bundeskader 2024 berufen und gehört im nächsten Jahr dem Talentkader des Deutschen Turnerbundes an. Diese freudige Nachricht erhielt die Zehnjährige nun von Bundesnachwuchstrainerin Claudia Schunk. Jara Spriestersbach ist damit – nach Thea Klämt – dies bislang zweite Turnerin aus dem Leistungszentrum Limburg/TV Elz überhaupt, der dies gelungen ist.

„Jara Spriestersbach in den Bundeskader berufen“ weiterlesen