Elzer Gewichtheber starten mit einem Sieg in die neue Landesliga-Saison 2020/2021

Nachdem die Gewichtheber-Mannschaft vom Turnverein 1898 e. V. Elz in der letzten Saison 19/20 vorzeitig die Mannschaftsmeisterschaft gewann, erkämpften Sie sich als Gastgeber am letzten Wochenende ihren ersten Sieg in der neuen Runde.

Die Elzer bezwangen die Gastmannschaft vom KSV Langen II mit 259,6 zu 208,0 Kilopunkten.

Die Leistungen der Elzer Athleten im Einzelnen:

Sarah Roth (a. K.), Reißen 52 kg, Stoßen 64 kg, Zweikampf 116 kg, Relativ 40,0 Kilopunkte

Merle Burberg, Reißen 70 kg, Stoßen 90 kg, Zweikampf 160 kg, Relativ 81,0 Kilopunkte

Andreas Nollé, Reißen 105 kg, Stoßen 130 kg, Zweikampf 240 kg, Relativ 48,0 Kilopunkte

Roman Beil, Reißen 101 kg, Stoßen 121 kg, Zweikampf 222 kg, Relativ 59,6 Kilopunkte

Daniel Bräuer, Reißen 92 kg, Stoßen 115 kg, Zweikampf 207 kg, Relativ 71,0 Kilopunkte

Die Ergebnisliste im Detail

Der nächste Heimkampf gegen den Vizemeister KSV Langen I findet am 30. Januar 2021, ab 15:00 Uhr in der Vereinsturnhalle am Alten Straßenberg in Elz statt.

Hier geht’s zum Video!

Newcomerin Amelie Breuer ist hessische Meisterin im Gewichtheben

Am 26.09.2020 fanden in Pfungstadt die hessischen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben statt. Nach langer Wettkampfpause freuten sich die jungen Elzer Heber darauf endlich wieder einen Wettkampf bestreiten zu können.

Für den Turnverein 1898 e. V. Elz reisten die Newcomerin Amelie Breuer (13) und die beiden Jungathleten Maximilian Förster (17) und Kai-Dominik Hoppe (17) mit ihrem Trainer Jörg Beisiegel nach Pfungstadt.

Kai-Dominik brachte im Zweikampf 145 kg zur Hochstrecke und holte in seiner Gewichtsklasse -81 kg einen soliden 3. Platz.

Maximilian schaffte es in seiner Gewichtsklasse ü 89 kg, mit einer Zweikampfleistung von 150 kg, die Silbermedaille zu erkämpfen.

Allen voran setzte sich Amelie in ihrer Gewichtsklasse -35 kg durch und holte den Hessischen Meistertitel mit einer Zweikampfleistung von 60 kg nach Elz. Darüber hinaus wurde Amelie punktbeste Heberin der gesamten Veranstaltung.

Über so ein tolles Ergebnis freuen sich Trainer, Abteilung und der Turnverein Elz und sind stolz auf ihre jungen Athleten. Herzlichen Glückwunsch.

Hier geht’s zu den Videos:

Amelie Breuer

Maximilian Förster

Kai-Dominik Hoppe

 

Volleyball – Zweiter Saisonsieg der Damen 1 in Liederbach

Am vergangenen Samstag ging es für die Damen 1 des TV Elz nach Liederbach zum zweiten Spiel der Saison. Da der TVE sich letztes Jahr in Liederbach sehr schlecht präsentiert hat und noch dazu den Rückrundensieg gegen diese Mannschaft am grünen Tisch aberkannt bekommen hat, war bei den Spielerinnen eine gewisse Nervosität aber auch eine große Motivation spürbar. „Volleyball – Zweiter Saisonsieg der Damen 1 in Liederbach“ weiterlesen

Volleyball – Damen 1 starten erfolgreich in die neue Saison

Nach der Corona- und Sommerpause stand am vergangenen Samstag der erste Spieltag für die Damen 1 des TV Elz auf dem Terminplan. Die neue Saison startete anders als gewöhnlich. Anders natürlich wegen den vielen Coronaauflagen, anders aber vor allem wegen vier krankheitsbedingten Ausfällen, davon 2 ganz kurzfristigen, verletzungsbedingten Absagen am Morgen des Spieltages und ebenso anders, weil der erste Spieltag mal kein Heimspiel an der Elzer Kirmes war. „Volleyball – Damen 1 starten erfolgreich in die neue Saison“ weiterlesen

Tanzgruppe Montanas badet im Wald

Die Damen der Tanzgruppe Montanas machen sich heute auf, um im Wald zu baden.

Dabei entpuppen sich die aktiven Frauen als gute Schwimmerinnen, denn die Waldwege werden zügig in neuen Bestzeiten bezwungen. Weil es dabei auch auf eine gute Kondition ankommt, haben die Montanas sich mit reichlich Proviant eingedeckt. Energydrinks in Sektflaschen abgefüllt verhelfen zu neuen Rekorden. Außerdem gibt es kleine konzentrierte Spirituosenproben, die noch nicht auf der Dopingliste stehen. Na dann Prost!

Rückkehr zum Regelbetrieb

Liebe Sportler/innen,

mit dem Ende der Sommerferien können wir den normalen Trainingsbetrieb beim TV Elz wieder aufnehmen.

Ab dem 1. August darf nach den Vorgaben des Hessischen Innenministers Vereinssport wieder ohne eine Beschränkung der Personenzahl ausgeübt werden.

Zwischen den Sportlerinnen und Sportlern muss der Mindestabstand im Trainings- und Wettkampfbetrieb somit nicht mehr eingehalten werden. Dies soll es insbesondere ermöglichen, dass Mannschafts- und Kontaktsportarten nach den gewohnten Regeln wieder ausgeübt werden dürfen.

Die bisher geltenden Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen sind aber weiterhin zu beachten.

Die Umkleide- und Duschräume bleiben weiterhin geschlossen. Hierbei orientieren wir uns an den Regelungen des Kreises Limburg-Weilburg für die Schulturnhallen, die in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt getroffen werden.

Leider hat sich die Situation in einigen Regionen Hessens inzwischen wieder verschärft.

Ich hoffe aber, dass sich für unseren Verein keine zusätzlichen Einschränkungen ergeben werden.

 

Peter Martin

  1. Vorsitzender