vollständiger Artikel


- Kunstturnen weiblich - Hervorragender 4. Platz mit Eintracht Frankfurt in der zweiten Bundesliga vom 22.05.2019 11:57 Konstanze Neu-Müller
Thea Klämt (TV Elz) aus dem Leistungszentrum Limburg, die in der zweiten Bundesliga für die Mannschaft von Eintracht Frankfurt an den Start geht, erturnte sich mit ihrem Team am zweiten Wettkampftag der Deutschen Turnliga in Ulm einen hervorragenden 4. Platz. Mit 177,20 P. konnten sich die Turnerinnen um starke zehn Punkte und drei Plätze zum ersten Wettkampftag steigern.
Thea war mit ihren 13 Jahren nicht nur die Jüngste im Team der Frankfurter Eintracht sondern kam auch an allen vier Geräten zum Einsatz. Und sie meisterte diese Herausforderung, ihren ersten Kür-Vierkampf auf nationaler Ebene, bravourös. Nachdem sie als Startturnerin am Boden mit einer sauberen Übung (10.15 P.) überzeugt hatte, zeigte Thea am Sprung erstmals den Tsukahara, der ihr hervorragend gelang. Sie erhielt für ihren dynamischen Sprung in den sicheren Stand sehr gute 12,05 P. Damit erturnte sie ebenso die dritthöchste Wertung für ihr Team, wie am Barren. Am Balken stand sie den Salto rückwärts und Salto vorwärts sicher. Lediglich beim freien Rad musste sie einen Absteiger in Kauf nehmen, was ihren tollen Wettkampf jedoch in keiner Weise schmälerte. Mit 40,95 P. bestätigte sie nochmals die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Jugendmeisterschaften (39,00 P.), denen sie am kommenden Samstag im badischen Bretten nun zuversichtlich entgegensehen darf.

Clicks: 180