vollständiger Artikel


- Kunstturnen weiblich - Erfolgreiche Teilnahme am bundesoffenen Spieth-Cup in Esslingen-Berkheim vom 15.05.2019 17:48 Konstanze Neu-Müller
Mit Sophie Michel (AK 12), Maja Trinker (AK 8) und Shirin Wolaschka (AK 8) waren drei Kunstturnerinnen des TV Elz aus dem Leistungszentrum Limburg beim bundesoffenen Spieth-Cup am Start.
Den Anfang machte Sophie Michel in der Altersklasse 12. In einem hochklassigen Teilnehmerfeld turnte sie als einzige Hessin nach vier Wochen eingeschränktem Training aufgrund einer Fingerverletzung und nur kurzer Vorbereitungszeit wieder ihren ersten Wettkampf. Mit guten Leistungen am Sprung und Boden wusste sie zu überzeugen. Sophie turnte sehr sauber, musste jedoch bei einem gymnastischen Sprung am Balken sowie am Barren bei einem Rückschwung in den Handstand einen Absteiger in Kauf nehmen. Am Ende durfte sie sich dennoch über einen guten 12. Rang freuen; verpasste leider durch die beiden Absteiger den Sprung unter die Top 10.
Ihr Debüt auf nationaler Ebene gaben Maja Trinker und Shirin Wolaschka in der Altersklasse 8. In einem großen Teilnehmerfeld von über 30 Turnerinnen machten sie ihre Sache sehr gut. Vor allem Maja überzeugte am Barren mit einer tollen Übung. Sowohl die Kippen als auch Rückschwünge gelangen ihr sehr gut; mit 14,45 P. erzielte sie die vierthöchste Wertung aller Teilnehmerinnen an diesem Gerät. Auch am Balken blieb sie ohne Absteiger, stand das Rad und den Bogengang. Am Ende durfte sie sich über einen hervorragenden 9. Platz freuen. Ihre Trainingskameradin Shirin überzeugte mit 13,20 P. am Boden. Sie zeigte erstmals wie Maja die Verbindung Rondat-Flick-Flack. Auch die Kippen gelangen gut, leider musste sie am Balken beim Bogengang einen Absteiger in Kauf nehmen. Mit Rang 20 gelang ihr jedoch ebenfalls ein tolles Wettkampfergebnis bei ihrem Debüt auf nationaler Ebene. Maja und Shirin waren damit die beiden besten hessischen Teilnehmerinnen in dieser Altersklasse.

Clicks: 123