vollständiger Artikel


- - Neujahrsempfang und Sportlerehrung des TV Elz vom 30.01.2019 14:09 Arno Petri
Die fleißigen Hände des TV Elz hatten am Vortag alle verfügbaren Tische im Elzer Bürgerhaus für den anstehenden Neujahrsempfang mit Sportlerehrung aufgebaut und trotzdem mussten am Tag der Veranstaltung noch zahlreiche Sitzgelegenheiten aus dem Stuhllager herangeholt werden, damit niemand stehen musste. Bei einem kostenpflichtigen Konzert hätte man wohl von ausverkauftem Haus gesprochen.
Im letzten Jahr wurden 87 Sportlerinnen und Sportler für teilweise herausragende Leistungen bis auf Bundesebene geehrt und schon da war der Saal gut gefüllt. In diesem Jahr fanden sich 120 zu Ehrende und deren Eltern, Großeltern, Partner und Geschwister in. Wer ob dieser großen Zahl an Ehrungen eine langweilige und sich in die Länge ziehende Veranstaltung befürchtete, wurde jedoch eines Besseren belehrt.
Das kurzweilige und interessante Rahmenprogramm startete in diesem Jahr wie es schon eine gute Tradition geworden ist, mit einer Vorführung der 3- bis 6-jährigen Kinder. In vielen Stunden pro Woche erfahren etwa 100 Kinder durch Waltraud Weber, Sonja Noll, Heike Fritz, Heike und Stella Meier Spaß an Bewegung. Heinz Hendel dankte ihnen für ihre hervorragende und wichtige Arbeit, die einen Bewegungsgrundstein für die Kinder bildet.
Als Ehrengäste konnte der 1. Vorsitzende Bürgermeister Horst Kaiser, den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Josef Neu, Gabriele Druck-Wagner vom Turngau Mittellahn und die Stellvertretende des Sportkreises Limburg-Weilburg Hildegard Stein begrüßen, die den erkrankten ersten Vorsitzende Hermann Klaus vertrat, dem Heinz Hendel eine schnelle Genesung wünschte. Landrat Michael Köberle ließ verhinderungsbedingt schöne Grüße und alles Gute für das Jahr 2019 ausrichten.
Heinz Hendel übergab die Moderation in die kompetenten Hände von Konny Neu-Müller, die gewohnt kurzweilig und witzig durchs Programm führte. Der Elzer Bürgermeister Horst Kaiser zeigte sich von der großen Zahl der Anwesenden beeindruckt und gratulierte dem mitgliederstärksten Elzer Verein zu seinen erfolgreichen Athletinnen und Athleten, die bei der bald wieder stattfindenden Sportlerehrung der Gemeinde Elz sicherlich wieder den Großteil stellen werden. Er dankte dem Vorstand und allen Übungsleiterinnen und -leitern, die durch ihr Ehrenamt Aufgaben bewältigen, die die Gemeinde als Einrichtung nicht leisten könne. Dies würdigte er mit einer Zuwendung an die Vereinskasse. Ihm schloss sich Hildegard Stein in ihrer Rede an und wünschte allen Anwesenden ein gutes Jahr. Auch sie überreichte einen Umschlag an den Kassierer des TV Elz, Rainer Becker. Gabi Druck-Wagner vom Turngau Mittellahn kam ebenfalls nicht mit leeren Händen und schloss sich in ihrem Dank an den Vorstand, die Trainerinnen und Trainer sowie an die Eltern, die ihre Kinder zu den Trainings und Wettkämpfen bringen, ihren Vorrednern an. Sie wünschte dem Verein mit seinem breiten Angebot an Breiten- und Leistungssport weiterhin alles Gute.
Die meisten Ehrungen konnte wieder einmal die sehr erfolgreiche und stark aufgestellte Leichtathletikabteilung vermelden. Deren Übungsleiterin Kerstin Schmitt durfte sich über ein von Heinz Hendel angestimmtes Geburtstagsständchens des ganzen Saals freuen und auch Moderatorin und Sportskanone Konny Neu-Müller wurde zusammen mit ihrem Mann Jörg für ihre leichtathletischen Erfolge geehrt, trotz ihres Alters, wie Abteilungsleiterin Sabine Stöckel scherzte. Heinz Hendel hob abschließend hervor, dass die Elzer beim „Süwag-Kinderleichtathletik-Cup“ alle anderen Mannschaften im Kreis Limburg-Weilburg hinter sich ließen.
Die bunt geschminkte Leistungsriege und Nachwuchsturnerinnen unter der Leitung von Elena, Sophia und Claudia Stähler wurden nicht nur für ihre Erfolge geehrt, sondern begeisterten mit einer Turnshow, die an das Musical „Der König der Löwen“ angelehnt war, mit Tanz und Akrobatik an Boden, Trampolin und Kasten.
Claudia Stähler konnte außerdem für das Rahmenprogramm drei Mitgliedern des Tanzzentrums Josat-Dörr gewinnen, die dem Publikum mit einer Hip-Hop-Performance zu heißen Beats einheizte.
Nach Ehrungen der Volleyballer, der männlichen Gerätturnen und der Gewichtheber beschlossen die jungen Damen des Turnleistungszentrums Limburg-TV Elz unter der Leitung von Jutta Mücke-Klämt das Rahmenprogramm mit einer ebenfalls begeisternden Vorführung ihres großen Könnens an Balken und Boden, bevor sie für ihre vielen Erfolge im letzten Jahr geehrt wurden.

Clicks: 225