vollständiger Artikel


- Kunstturnen weiblich - Zweiter Platz für Thea Klämt beim Kader-Turn-Cup des Deutschen Turnerbundes vom 30.06.2017 14:24 Konstanze Neu-Müller
Mit einem hervorragenden zweiten Platz konnte Thea Klämt (LZ Limburg/TV Elz) in Langenhagen bei Hannover beim Kader-Turn-Cup des Deutschen Turnverbundes überzeugen. Dieser Wettkampf ist der höchste Wettkampf für die Altersklasse 11 im Programm des Deutschen Turnerbundes und wird als „kleine Deutschen Meisterschaft“ für diese Altersklasse gehandelt.
Nachdem Thea als erste Turnerin am Boden mit 16,75 P. ein guter Einstieg in den Wettkampf gelungen war, trumpfte sie am Sprung mächtig auf. Für ihre beiden Sprünge erturnte sie sich mit bemerkenswerten 18,45 P. das mit Abstand beste Ergebnis aller Teilnehmerinnen. Für ihre sehr gute Barrenübung mit den zwei Bonuselementen, Stalderumschwung und Hochkontern, erhielt sie 17,05 P. Da das strenge Kampfgericht den „Stalder“ nicht anerkannte, musste Thea leider einen Abzug von 1,8 P. im Ausgangswert hinnehmen. Hiervon unbeeindruckt turnte sie abschließend eine fehlerfreie Balkenübung, für die sie mit der dritthöchsten Wertung von 17,40 P. belohnt wurde.
Bei der Siegerehrung war dann die Freude über Rang 2 riesengroß. Mit 69,95 P. hatte Thea zugleich die Bundeskadernorm von 66,00 P. sicher „geknackt“ und ihre Berufung in den D/C-Kader für 2017 mehr als bestätigt. Aufgrund ihrer tollen Ergebnisse im ersten Halbjahr hat Thea von Bundestrainerin Claudia Schunk eine Einladung zum Bundeskaderlehrgang nach Frankfurt erhalten. Hier trifft sie u.a. auf keine Geringere als die Olympiateilnehmerin und WM-Dritte am Balken, Pauline Schäfer, die ebenfalls an dieser Lehrgangsmaßnahme teilnehmen wird. Für die junge Turnerin ein guter Anschauungsunterricht und das nicht nur am Balken.

Clicks: 975