vollständiger Artikel


- Kunstturnen weiblich - Rieke Kurtenacker turnt sich auf Rang 2 beim Deutschland-Cup vom 30.06.2017 14:21 Konstanze Neu-Müller
Mit tollen Erfolgen kehrten Rieke Kurtenacker (Altersklasse 16-17, LK 1) und Michelle Gerner (Altersklasse 14-15, LK 1) vom Deutschland-Cup aus Berlin zurück, für den sich die beiden Turnerinnen beim Hessischen Landesfinale qualifizieren konnten.
Allen voran Rieke Kurtenacker, die nach einem nahezu perfekten Wettkampf, sensationell den 2. Platz erturnte; der bislang größte Erfolg für die 16-jährige! Eine bemerkenswerte Leistung.
Hochmotivert startete Rieke am Barren, wo sie mit einer flüssig durchgeturnten Übung sehr gut in den Wettkampf fand. Den Grundstein für den Erfolg legte sie am Balken, wo sie nervenstark ihre schwierige Übung u.a. mit Akroserie fehlerfrei und ohne Wackler präsentierte. Nach einer ausdrucksstarken Bodenübung und einem gestandenen Tsukahara am Sprung war die Freude über den gelungenen Wettkampf riesengroß. Mit 52,10 P. erturnte sie 1,40 P. mehr als die drittplatzierte Annika Heimer (Hamburg) und durfte sich im 38köpfigen Teilnehmerfeld mit Turnerinnen aus ganz Deutschland über die Silbermedaille freuen.
Auch Michelle Gerner zeigte sich bestens vorbereitet und turnte sich in einem starken nationalen Teilnehmerfeld erstmals unter die Top 10. Mit einem dynamischen Schraubensprung startete sie in den Wettkampf. Am Barren überzeugte sie mit einer schwierigen Übung, u.a. mit Hochkontern, Bückumschwung in den Handstand und Riesenfelge. Technisch sauber präsentierte sie ihre Balkenübung und musste lediglich beim freien Rad einen Absteiger hinnehmen. Mit einer in der Ausdrucksstärke deutlich verbesserten Bodenübung schloss sie den Wettkampf völlig verdient auf Rang 10 ab. Eine tolle Leistung.

Clicks: 573