vollständiger Artikel


- Leichtathletik - Kreishallenmeisterschaften 2017 vom 17.03.2017 11:39 Catrin Gemeinder
Am vergangenen Wochenende fanden in den Hallen in Weilmünster und Frickhofen die diesjährigen Kreishallenmeisterschaften des Leichtathletikkreises Limburg-Weilburg statt. Vom TV Elz waren 11 Athletinnen und 8 Athleten am Start, um ihre Form nach dem langen Wintertraining zu testen und erste Wettkampfluft zu schnuppern.
In der Altersklasse M12 waren Max Beßler und Benedikt Jung an den Start gegangen. Im 50 m Sprint konnte Max in 7,9 s (Vorlauf 7,8 s) den zweiten Platz belegen. Benedikt wurde Dritter in 8,0 s (Vorlauf 8,0 s). Zum ersten Mal liefen beide die 60 m Hürden unter Wettkampfbedingungen und Max konnte direkt einen Sieg in 13,1 s einheimsen. Benedikt konnte sich in diesem Wettbewerb über einen zweiten Platz in 13,7 s freuen. Schließlich belegte Max im Hochsprung mit übersprungenen 1,20 m den zweiten Platz.
Der Wettbewerb in der M13 wurde fast ausschließlich von Athleten des TV Elz bestritten. Im 50 m Sprint konnte sich Leon Schneider in 7,5 s den 1. Platz sichern. Malte Soßdorf belegte den dritten Platz mit 8,0 s (Vorlauf 8,1 s) und Thibaud Dierig wurde Vierter in 8,6 s (Vorlauf 8,4 s). Luis Mongelluzzi schied im Vorlauf nach Losentscheid in 8,4 s aus. Im 60 m Hürden Lauf wiederholte Malte seinen Vorjahressieg mit 12,5 s. Luis wurde Dritter in 13,4 s und Thibaud Vierter in 13,6 s.
Louis Braun und Jonas Jorda gingen in der Altersklasse M14 beim 50 m Sprint an den Start. Louis erreichte im Finale den zweiten Platz mit 7,4 s (Vorlauf 7,3 s). Jonas lief im Vorlauf 8,3 s.
In der Altersklasse W13 starteten Emilia Heinz, Amelie Weier, Amelie Eickenboom, Jasmin Weber, Lisa Helfert und Fiona Ludwig. Amelie E konnte im Kugelstoßen mit 6,52 den ersten Titel des Wochenendes abstauben. Fiona wurde im gleichen Wettbewerb mit 6,25 m Dritte und Jasmin belegte direkt dahinter mit 6,12 m den vierten Platz. Im A-Finale erreichte Emilia den zweiten Platz mit 7,5 s (Vorlauf 7,6s) und Amelie W den vierten Platz in 8,1 s (Vorlauf 8,0 s). Das B-Finale gewann Jasmin mit 7,9 s (Vorlauf 8,2 s). Amelie E erreichte in diesem Lauf den dritten Platz in 8,1 s (Vorlauf 8,3 s). Lisa schied im Vorlauf nach einem Stolpern beim Start in 8,8 s aus. Im 60 m Hürden lauf belegte Emilia den zweiten Platz (12,4 s) vor Amelie E (12,7 s) und Lisa, die auf den 5. Platz lief (13,0 s). Im Hochsprung belegte Jasmin den zweiten Platz (1,30 m) vor Emilia (1,20 m) und Amelie E (1,15 m).
In der Altersklasse W14 wurde Kara Neidhöfer Zweite im 50 m Sprint in 7,6 s. Beim Kugelstoßen landete ihre Kugel nach 6,70 m. Das bedeutete den fünften Platz vor Lena Gelbert, deren Kugel nach 6,51 m aufschlug.
In der Altersklasse W15 erreichte Antonia Habel im A-Finale den 3. Platz mit 7,9 s (Vorlauf 7,8 s). Im Hochsprung gingen übersprungene 1,35 m in die Ergebnisliste und ein zweiter Platz ein.
Bei der weiblichen Jugend U18 gingen Lisa Meier und Nina Müller im Hochsprung und im 50 m Sprint an den Start. Lisa konnte im A-Finale zeitgleich mit der Zweitplatzierten in 7,2 s den dritten Platz erreichen (Vorlauf 7,2 s). Nina gewann das B-Finale in 7,1 s, nachdem sie im Vorlauf 7,5 s gesprintet war. Den Hochsprung konnte Lisa souverän mit übersprungenen 1,50 m gewinnen. Den zweiten Platz mit 1,40 m erreichte Nina.

Clicks: 582