vollständiger Artikel


- Kunstturnen weiblich - Alle Turnerinnen schaffen die Anforderungen der Turntalentschule Limburg-Elz vom 13.03.2017 20:04 Konstanze Neu-Müller
Sechs kleine Turnerinnen des Jahrgangs 2011 der Kunstturnabteilung des TV Elz stellten sich den anspruchsvollen Aufgaben aus dem Leistungsvergleichstest des Deutschen Turnerbundes. Dabei absolvierten die Mädchen mit Bravour die verschiedensten Übungen aus athletischen und technischen Bereichen.
So wurde neben der turnerischen Leistung am Reck, Barren, Schwebebalken und Trampolin auch athletische Tests wie Tauklettern, 15m-Sprint oder das Halten im Grätschwinkelstütz durchgeführt.
Besonders Shirin Wolaschka konnte ihr Können dem Kampfgericht unter Beweis stellen. In den technischen Anforderungen zeigte sie besonders beim Strecksprung und am Reck mit Aufschwung und Umschwung ihr großes Talent und konnte dort bei drei von fünf Anforderungen die volle Punktzahl erturnen. Auch bei den athletischen Normen überzeugte sie bei acht von 10 Anforderungen mit voller Punktzahl. Besonders die Komplexübung am Boden mit Rad, Rolle vorwärts und rückwärts turnte Shirin perfekt bis zum Ende. Damit erreichte sie mit 94,7 von 100 möglichen Punkten den ersten Platz.
Mila Lang stand mit ihrer Leistung in nichts nach und konnte mit 93,3 Punkten den zweiten Platz belegen. Auch sie zeigte eine fehlerfreie Komplexübung und hatte bei den Übungen der Stützkraft mit Halten im Grätschsitz und am Barren ihre besonderen Stärken.
Maja Trinker kletterte am schnellsten das Tau bis ganz oben und konnte mit einer schönen Übung am Reck überzeugen. Am Ende schaffte sie 87,3 Punkte und den dritten Rang.
Pheline Walker zeigte ihre besondere Beweglichkeit mit voller Punktzahl bei beiden Spagatseiten und einer gut ausgeführten Brücke. Sie wurde mit 85 Punkte am Ende Vierte.
Auch Klara Harbich und Marie Puschkasch zeigten beim Leistungsvergleichstest durchweg gute Leistungen und erfüllten mit 77 bzw. 67 Punkte die Norm der Turntalentschule Limburg-Elz.
Das positive Ergebnis lässt die Trainerinnen und Trainer auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr der Mädchen in diesem Jahr auf Gauebene und im nächsten Jahr auf hessischer Ebene hoffen.

Clicks: 693