vollständiger Artikel


- Kunstturnen weiblich - Thea Klämt in den Bundeskader des Deutschen Turnerbundes berufen vom 15.12.2016 16:58 Arno Petri
Nachdem Thea Klämt beim Bundeskadernominierungstest des Deutschen Turnerbundes in Halle an der Saale eine sensationelle Leistung zeigte und sich als erste Turnerin des Leistungszentrums Limburg/TV Elz und unserer Region für den Bundeskader empfohlen hat, lies es sich der Vorstand des TV Elz, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Heinz Hendel, 2. Vorsitzenden Peter Martin und Leiter Sportbetrieb Sebastian Jung, nicht nehmen, gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins „Kunstturnen weiblich im TV Elz/Leistungszentrum Limburg“, Jörg Müller, die junge Dame im Leistungszentrum zu besuchen und sie natürlich nur ganz kurz vom Training abzuhalten. Thea musste beim Bundeskadernominierungstest an zwei Tagen insgesamt 20 technische Übungen an den Geräten Sprung, Barren, Balken, Boden, Trampolin und Schlaufen sowie elf athletische Übungen aus den Bereichen Schnellkraft, Kraftausdauer und Beweglichkeit sowie einen abschließenden 800-Meter-Lauf absolvieren. Sie meisterte den Test mit einem Endergebnis von 86 %, was in der Altersklasse 10 den 1. Platz mit hervorragenden 5 % Unterschied zur Zweitplatzierten bedeutete. Sie ließ 14 Konkurrentinnen aus ganz Deutschland hinter sich. Der 1. Vorsitzende des TV Elz, Heinz Hendel, würdigte Theas Leistung und überreichte ihr im Namen des gesamten Vereins einen Umschlag, der mit Haarklammern reich verziert war, ein für eine Turnerin unverzichtbares Utensil. Der Dank des Vereins geht natürlich auch Trainerin Zsuzsa Abraham sowie das gesamte Betreuungsteam im Leistungszentrum, die hervorragende Arbeit leisten.
Besonders freuten sich die Anwesenden über die Tatsache, dass die noch ausstehende Antwort von Bundestrainerin Ulla Koch positiv ausgefallen ist und Thea in den Bundeskader berufen wurde. Der TV Elz ist stolz auf seine Ausnahmesportlerin und wünscht ihr alles Gute für ihre weitere Zukunft.

Clicks: 738